Partner

RPG Galaxy
Space Siege
Airline Tycoon 2
Hellgate London Flagship Studios und mehr
Anno Vision

Kauftipp

Dungeon Siege 2 Deluxe Version

Eigenwerbung

Rpg Forum

Anzeige:

Komplettlösung zu Dungeon Siege 2 : Broken World

Akt 1 - Akt 2 - Akt 3
Subquest Akt 1 - Subquest Akt 2 - Subquest Akt 3

Questlinks

Subquest Akt 1

Die Suche nach den verschwundenen Zwergen1. Die Suche nach den verschwundenen Zwergen

Von Yoren, er kommt gleich nach Burk, einfach gerade aus laufen.
Man soll auf Reisen nach Anhaltspunkten der Zwerge suchen, machen wir.
Lauft nach dem Teleporter "Das verfluchte Tal - Süden" immer den Hauptweg lang, vorbei am Schrein der Beschwörung.
Haltet euch bei den beiden Dryadenwachtürmen links (östlich) und passiert am Ende "eine stillgelegte Mine"
Holt euch rechts aus dem Regal das "Wanderstab des Druiden Rezeptur" und bringt es Yoren.
Nun müsst ihr mit ihm nochmal dorthin und erfahrt das die stillgelegte Mine ehemals die "Tiefenruhm Mine" war, eine alte vergessene Mine der Zwerge.
Jetzt müssen wir rausfinden wie wir dort hinein kommen.
Ihr braucht euch nicht tot zu suchen, denn dort gibt es keinen Eingang.
Erst im Hauptquestquest am Ende von Akt 2, kommen wir in die Mine und sollen dann jemanden suchen, der uns mehr über die Mine sagen kann.
Lauft nach Osten zum 2. Teil des Zwergencamps und geht in das linke Haus rein.
Sprecht drin mit "Felsschieber" um den Quest abzuschließen.

Verschollen2. Verschollen

Von Soram, er steht am Start etwas hinter euch und vermisst seine Eliza.
Lauft nach dem Teleporter "Das verfluchte Tal - Norden", weiter dem Hauptweg entlang, bis es das 2. mal rechts (südwestlich) rein geht.
Ihr könnt die magisch verschlossene Höhle erst nach Hauptquest "Kanred der Magier" öffnen.
Drinnen haltet ihr euch westlich, bis es links rein geht.
Dort passiert ihr "eine verwinkelte Höhle" und lauft immer westwärts bis rechts die von Baumwächtern verschlossene Höhle kommt, passiert sie (erst nach Hauptquest "Der Lehrmeister des Magiers" betretbar) und findet Eliza, die zu einer bösen gebundenen Magierin geworden ist.
Nützt alles nichts, sie muss sterben !
Tötet sie und vergesst nicht die 4 Refugiumstüren mit euren Chars zu öffnen, dort findet ihr gute Ausrüstung.
Zurück zu Soram und bringt ihm Elizas Medaillon, was sie nach eurem Kampf verloren hat.
Er ist so außer sich, das er uns angreift, was ihm fast das Leben gekostet hätte.
Dann ist der Quest auch abgeschlossen und ihr bekommt von ihm wohl keine Quests mehr.
PS: Eine witzige Unterhaltung mit seinem Kind, sollte man auch nicht vergessen, braucht man auch später für ein anderen Nebenquest.

Lumillas Spezialrezept 3. Lumillas Spezialrezept

Alle kennen noch Lumilla aus Eirulan, Gott weiß wie sie hierhin gekommen ist...
Sie ist die Zauberin des Außenpostens (Verzauberungen - Handsymbol übern Kopf)
Man geht vom Startpunkt aus nach Nordosten und kann sie nicht verfehlen.
Man soll folgende Reagenzien für sie besorgen:
Ihr könnt alle Reagenzien auch vom Hermetiker, ihr gegenüber kaufen, aber da muss man schon sehr viel Glück und das entsprechende Level haben.

Eschenblätter -> Wenn man den Außenposten durch Norden verlässt, hält man sich stets rechts, bis eine Art Turm kommt, wo 2 Dryaden drauf stehen.
Dort unten liegen Eschenblätter.

Salbeisalbe -> Lauft bei dem Teleporter "Das verfluchte Tal - Süden", nach Südwesten, in der kleinen Ecke drin findet ihr sie.

Gardinienblätter -> Lauft nach dem Teleporter "Die Mehltau - Süden", immer den Hauptweg lang, bis eine Abzweigung nach links geht (vor der kleinen Brücke).
In der hintersten Ecke liegen die Blätter.

Zurück zu Lumilla und ihr erhaltet als Belohnung eine Reganzienrezeptur für "Lumillas Kühlband".

Die Forschungen der Naturalistin Ithara4. Die Forschungen der Naturalistin Ithara

Naturalistin Ithara steht vom Start aus, ganz im Nordosten des Außenpostens.
Sie sucht für ihre Forschungen Exemplare von gebundenen Kreaturen, da sie wissen will wo sie herkommen.
Man brauch ein Exemplar nur zu besiegen und schon bekommt man es als Questinfo.
Folgende will sie haben (vorerst):

Schnabel eines gebundenen Terrak -> Lauft nach dem Teleporter "Die Mehltauhügel - Norden", einfach den Hauptweg entlang.

Hand eines gebundenen Menschen -> Lauft nach dem Teleporter "Das verfluchte Tal - Norden" einfach nach Süden
In der Nähe ist auch Anya (siehe Nebenquest "Anya")

Schwanz eines gebundenen Fellspines/Todesgrats -> sind die ersten Gegner auf die man in Richtung Süden des Außenpostens trifft.

Fuß eines gebundenen Hak'u -> sind die ersten Gegner auf die man in Richtung Norden des Außenpostens trifft.

Kopf einer gebundenen Hyäne -> bekommt man erst in Akt 2, Kapitel 1.
Nachdem man mit Celia gesprochen hat und die das Loch in die Wand gesprengt hat, sind es die ersten Gegner auf die ihr trefft.

Geht mit den letzten Körperteil der Hyäne gleich zurück zu Ithara, da in der Höhle (" Ein Durchgang nach Aman'lu") noch eine weitere Kreatur ist die ihr für ihren nächsten Quest braucht und lasst euch für die erste Suche erstmal entschädigen.
Sie will zwar noch welche haben, aber dieser Quest ist erstmal abgeschlossen.

Anya5. Anya

Vom Kaufmann Tomas, trifft man wenn man den Außenposten nach Norden hin verlässt.
Er erzählt uns, das sein geschäftspartnerin, die Dryade Anya verrückt geworden ist und ihre Schwestern umbebracht hat.
Außerdem hat sie Tomas' Waren an sich gerissen, womit er sein Geld verdient.
Wir sollen sie für ihn töten.
Haltet euch nach dem Teleporter "Das verfluchte Tal - Norden" immer südlich und wenn ihr die kleine Brücke überquert, haltet euch stark links.
Tötet Anya und ihre Begleiter, sie verliert "Ein ledergebundener Rucksack", also zurück zu ihm.
Als Dank bekommt ihr das Buch "Salve-Rezeptur", ein Rezept für einen speziellen Bogen.
Außerdem dient Tomas, nun da er seine Sachen wieder hat, als Universalhändler, der alles An-und Verkauft.

Der antike Foliant6. Der antike Foliant

Reist zum Teleporter "Die Mehltauhügel - Norden" und geht direkt nach Westen.
Dort öffnet sich (wenn ihr Kanreds Stab bereits habt - nach Hauptquest "Kanred der Magier") die magisch verschlossene Tür und lauft immer gerade aus bis es rechts rein geht.
Hinter der ersten Kurtlekönigin liegt der Foliant.
Wer kann ihn übersetzen ? -> Magierin Nari im Dryadenaußenposten !
Sie ist im Nordosten, gegenüber Schankwirtin Leni.
Sie identifiziert das Buch als Beschwörungsbuch des legendären Wassergeistes Nymhpara, sie glaubt das ihr der Geist helfen kann der Geschichtsschreiberin Arisus Mörder zu finden.
Aber erstmal braucht sie einige Sachen zur Beschwörung Nympharas.

Ihr müsst die Sachen erst alle von Nari identifizieren lassen, d.h. wenn ihr einen benötigten Gegenstand findet, bekommt ihr kein Questupdate, erst wenn es von ihr identifiziert wurde.

Eine Phiole mit heiligem Wasser -> Von Liranth, er steht links hinter dem großen Haus was ihr seht, wenn ihr Neu Aman'lu betretet.
Sprecht ihn an und er gibt euch die Phiole.

Ein von Mana durchdrungenen Schrein -> Verlasst den Außenposten nach Norden und lauft immer auf dem Hauptweg lang, bis ihr zum ersten mal Burtuske trefft.
Lauft dort nach Osten (rechts) und am Ende seht ihr den kaputten Manaschrein und klickt ihn an, um den Stein zu bergen.

Eine ruhende Seele -> Lauft nach dem Teleporter "Der Calennor-Wald - Süden", nach Norden, die kleine Schräge runter und haltet euch dann links.
Lauft in die kleine Sackgasse rein und hinten trefft ihr auf Triara, eine gebundene Naldrun.
Nach ihrem Ableben bekommt ihr die Questinfo.

Eine einsame Stimme -> Lauft vom Teleporter "Der Calennor-Wald - Süden" nach Südosten in die kleine Bergenge hinein.
Lauft sie nach Süden hindurch und klickt am Ende den Elbenschrein an.
Die Stimme ist als "elbisches Windspiel" getarnt.
Es gibt insgesamt 4 Elbenwindspiele in den Calennor/Vai'lutra/Vai'keshwäldern, wenn ihr eines aktiviert habt könnt ihr die anderen nicht mehr benutzen.
Egal ihr braucht sowieso nur eines für den Quest.

Ein Andenken der Vergangenheit -> In einem Regal in der Cinbristadt.
(siehe Hauptquestquest "Der Übermagier der Cinbri")

Wenn ihr Nari alle Gegenstände gebracht habt, beschwört sie Nymphara.
Und sie wiederrum ruft den Geist von Geschichtsschreiberin Arisu herbei, mit der wir nun reden sollen.
Nach einem Gespräch bekommt man ein Rezept als Belohnung und auch der letzte Subquest von Akt 1 wäre damit geschafft.

Morden-Erlösung7. Morden-Erlösung

Nach dem Teleporter "Die Kelvaran Ödnis - Westen" lauft ihr in nordöstlicher Richtung bis ihr zu dem Mordencamp kommt, dort sprecht ihr mit Lorksul, dem Morden.
Er erzählt euch das die Morden ihre Kampfeslust verloren haben und nicht wissen wieso.
Außerdem sind sie von Mordenverwüstern, die sich dem Übermagier angeschlossen haben angegriffen wurden.
Sie haben dadurch ihre kampfeslust zurückerlangt.
Um wieder an Stärke zu gewinnen sollt ihr Nahrung von den Dryaden bringen.
Fündig werdet ihr bei Olara im Osten des Außenpostens, hinter Schankwirtin Leni.
Nach einem hin und her gibt sie euch doch das Essen, doch es ist vergiftet.
Ihr dürft nun entscheiden ob ihr Lorksul es mit oder ohne das Gift gebt.
Nachdem ihr das Gift nicht gegeben habt, sagt er euch das es zu spät ist und ihr das Blut des Übermagiers holen müsst, damit sie gerettet werden können.
Lauft nach dem Teleporter "Die Kelvaran Ödnis - Zentral". nach Süden um das Verwüstercamp zu erreichen.
Nun lauft immer weiter nach hinten, wo ihr euch am Ende die Phiole holt.
Zurück zu Lorksul, dort gibt es noch ein Gespräch mit dem Übermagier und am Ende endlich die Belohnung.

Morden-Verwüster8. Morden-Verwüster

Lauft nach dem Teleporter "Die Kelvaran Ödnis - Zentral", nach Süden um das Camp zu erreichen.
Sobald ihr es betretet kommt der Quest, nun lauft immer weiter nach hinten, wo ihr euch am Ende die Phiole holt und den Quest damit abschließt.
Dieser Quest ist nichts weiter als ein Lückenfüller, da man für Nebenwquest "Morden-Erlösung" sowieso dorthin muss.
PS: Ich denke mal, wenn man Lorksul das vergiftete Dryadenpaket gibt, wird dieser Quest sicher auch sinnvoller werden.
Einfach mal selber ausprobieren.

Graulok der Kurgan9. Graulok der Kurgan

Von Jorena, sie steht direkt neben dem Teleporter "Die Kelvaran Ödnis - Westen"
Sie sagt euch das ein Kurgan, namens Graulok hier in der Gegend sein Unwesen treibt.
Er hätte zu ihr gesprochen und hat gesagt das Dryaden gutes Futter für seine Jungen sind.
Sie gibt euch Fleisch mit, damit ihr ihn aus seiner Höhle locken könnt.
Lauft nach dem Teleporter "Die Kelvaran Ödnis - Zentral" nach Osten weiter.
Sobald es nach einiger Zeit rechts rein geht, tut ihr das und stellt die Futterfalle für Graulok.
Gleich kommen seine Jungen an und schließlich auch er.
Tötet ihn und zurück zu Jorena um den Quest abzuschließen.

Die menschlichen Flüchtlinge10. Die menschlichen Flüchtlinge

Von Wächterin Rena, lauft vom Teleporter "Arinths Höhen - Untere"
Erforscht nun hinter ihr den Canyon und tötet alles was euch in den Weg kommt.
Am Ende nachdem ihr alle verrückt gewordenen Dryadenkreaturen erlegt habt, sprecht mit dem einzig überlebenden Jarden.
Kehrt dann zurück zu Rena, sie lässt ihren Frust natürlich wieder an uns aus und wir kriegen keine Belohnung, aber egal Quest ist damit beendet.

top
favorit shop top